Der Islam ist die Religion, die 98,7 % der Bevölkerung täglich fünfmal zum Gebet aufruft.

Jeder gläubige Muslim muss 5 Grundregeln befolgen:

  • Shahada: Es gibt nur einen Gott Allah und seinen Prophet Mohammed
  • Salat: Tägliches fünfmaliges Gebet
  • Saum: Fasten während des ganzen Ramadan
  • Zakat: Almosen geben
  • Al Hadj: Pilgerfahrt nach Mekka

Die Muslime leben nach der heiligen Schrift des Koran.

Der "Hadih" die Anweisungen des Propheten für die Gestaltung des Alltagsleben, ist ebenfalls ein Leitfaden im religiösen Leben.

Die wöchentliche Predigt wird Freitags in der Moschee praktiziert.

Im Leben der Muslime gelten einige Verbote wie z.B. Der Genuss von Alkohol und Schweinefleisch sowie das Glücksspiel.

Christen 1,1% und Juden 0,2 % können ihren Glauben unbehelligt nachgehen. Mit Ausnahme der Hassan-II-Moschee in Casablanca ist Nichtgläubigen, der Zutritt zu den Moscheen des Landes verwehrt.

Nachschlagewerke siehe Literatur & Buchtipps