Die vielfältigen Unterkunftsmöglichkeiten stellen Sie vor die Qual der Wahl.

In allen größeren Ortschaften, ist die Auswahl relativ groß; in den meisten Großstädten gibt es die bekanntesten westlichen Hotelketten genauso wie kleine privat geführte Hotels. Auch Luxushotels muss man in Marokko nicht lange suchen, es gibt legendäre Palasthotels, die seit dem 19. Jahrhundert berühmte Gäste anziehen.

In vielen Gegenden Marokkos gibt es gut ausgestattete Campingplätze. Über das ganze Land sind an die 90 Campingplätze eingerichtet worden.

Es gibt Jugendherbergen in Asni, Azrou, Casablanca, Fez, Ifrane, Meknes und Rabat. Sie sind ausschließlich Schülern, Studenten sowie Jugendlichen mit Jugendherbergsausweis vorbehalten.

Sie werden feststellen, dass viele Unterkünfte die Bezeichnung Riad tragen. Ein Riad ist, ein traditionelles Stadthaus mit einem zentralen Patio (oft auch ein kleiner Garten im Innenhof).

Diese Gebäude, mit den dicken Mauern, die das Innere vor dem Lärm und der Hektik der Stadt schätzen, befinden sich in der Regel in den Altstädten oder Medinas.

Ein Ferienhaus ist die beste Art mit einer großen Gruppe oder der ganzen Familie Urlaub zu machen. Hier kann man sich nach eigenem Ermessen ausbreiten, gemütlich zusammensitzen oder sich an einem marokkanischen Tajine-Gericht versuchen. Ein Ferienhaus in Marokkos Städten und Badeorten zu finden ist nicht schwer.